Update zur Durchführung von DRC-Veranstaltungen im Rahmen der Corona-Krise – Stand 02.02.2021

– Absage aller Veranstaltungen vom 01. bis 28. Februar 2021 –

– Absage aller Veranstaltungen vom 01. bis 28. Februar 2021 –
Wie zu erwarten war, können leider auch für den Zeitraum vom 01.02.201 bis 28.02.2021
aufgrund der leider immer noch angespannten Infektionslage im Rahmen der Corona-
Pandemie und den durch Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz zur Ausführung des
Infektionsschutzgesetzes vom Januar 2021 verschärften Regelungen zu
Kontaktbeschränkungen, keinerlei DRC-Veranstaltungen durchgeführt werden.
Die Beschlüsse des DRC-Vorstandes für die Monate November, Dezember 2020 und Januar
2021, nach dem alle ausgeschriebenen Prüfungen, Ausbildungskurse und
Trainingsveranstaltungen, sowie ggf. geplante gesellige Aktivitäten, wie Stammtische,
Spaziergänge usw. abgesagt werden müssen, gilt demnach auch für den Zeitraum vom
01.02.2021 bis 28.02.2021 in vollem Umfang weiter.
Ob und in welcher Form ggf. im März wieder Veranstaltungen durchgeführt werden können,
ist zurzeit noch nicht absehbar. Der DRC-Vorstand wird dazu in seiner nächsten Sitzung Ende
Februar beraten, entsprechende Beschlüsse herbeiführen und Informationen dazu im DRCNews-
Room veröffentlichen.
Aufgrund der Tatsache, dass im Februar und ggf. auch im März keine Veranstaltungen
angeboten werden können, hat der DRC-Vorstand die Regelungen zur Erteilung vorläufiger
Zuchtzulassungen für alle vom DRC betreuten Retrieverrassen ergänzt.
Informationen zu den Voraussetzungen für die Erteilung einer vorläufigen Zuchtzulassung
erteilt die für die Rasse zuständige Rassezuchtwartin.
Ihre Nicole von Spee
für den DRC-Vorstand